Micki Tintenklecks

Als kreativer Mensch hatte mein Vater, neben der Kunst eine ebenso große Leidenschaft für das Schreiben. Heute fand ich in unserer „Bibliothek“  zu Hause ein Kinderbuch, welches einer von seinen vielen Kurzgeschichten veröffentlichte.

Das Buch heißt „Ich lach mir einen Ast“ und enthält viele lustige und spaßige Kindergeschichten, Reime, Rätsel, Zungebrecher und vieles Mehr.

Ich lach mir einen Ast

Auf  den Seiten 78 und 79 befindet sich die Kurzgeschichte meines Vaters  mit dem Titel „Micki Tintenklecks“.

Viel Spass beim lesen!

Micki TintenklecksMicki Tintenklecks

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s